Die Gießerei Medeko Cast s.r.o. wurde am 22.9.1994 errichtet

Unsere Haupttätigkeit ist die Bearbeitung von Schrott aus Nichteisenmetallen, mit dem Ziel der Produktion von: Nichteisenmetall-Legierungen, Schleudergussstücken, Kokillengussstücken und Zinn-Weichloten. Wir gehören zu den führenden slowakischen Firmen auf dem Gebiet der Bearbeitung und Wiederverwertung von Schrott aus Nichteisenmetallen. Das Material wird von den Produktionsfirmen und von regionalen Ankäufern besorgt.

Die Produktion von Legierungen auf der Basis von Kupfer, Zink, Blei oder Zinn orientiert sich vor allem an der Ausnutzung von sekundären Rohstoffen. Der Metallschrott ist nach einzelnen Typen sortiert. Der aussortierte Schrott wird genau nach den Materialvorschriften dosiert. Vor dem Gießen der Legierung in die Blöcke wird die chemische Zusammensetzung der Schmelze durch Funken-Spektrometer kontrolliert und nach dem Ergebnis der chemischen Analyse wird die Zusammensetzung modifiziert, so dass sie den vorgeschriebenen technischen Normen EN, DIN, STN oder den Anforderungen des Kunden entspricht.

Mit der Technologie des Schleudergießens produzieren wir Bronze- und Messinggussstücke für die Erzeugung von Buchsen, Gleitlagern und anderen Rotationseinzelteilen. Es geht um ein technologisches Verfahren, bei dem das geschmolzene Metall in eine rotierende Metallform gegossen wird. Durch die Schleuderkraft wird die Schmelze an die Formwände gepresst und durch den Druck wird ein enger Kontakt zwischen dem Metall und der Form erreicht. Die Gase und Einschlüsse werden an die Rotationsmitte, an die innere Wand des Gussstücks gedrückt. Weil das Gussstück in Richtung von der Formwand graduell zu der Rotationsachse erstarrt, wird das restliche flüssige Metall in die Hohlräume gepresst, womit die Homogenität des Gussstücks erhöht wird. Dieses Produktionsverfahren bietet hohe Dichte und hervorragende Festigkeit des abgegossenen Halberzeugnisses. Das Vorkommen von Nichteiseneinschlüssen und Blasen ist fast ausgeschlossen.

Die Lote werden mit der Technologie des Gravitationsgießens seit 2001 produziert, wobei alle Typen der Lote in Übereinstimmung mit STN EN 9453:2006, bzw. auf Grund einer internen
Vorschrift laut Anforderungen des Kunden hergestellt werden. Natürlich, im Rahmen des Sortiments gibt es auch bleifreie Lote, die den Bestimmungen der Richtlinie EU RoHS entsprechen.
Für die Produktion werden grundsätzlich nur sehr saubere Eingangsmaterialien verwendet, die wir durch die Metallbörse besorgen. Alle Eingangsrohstoffe sind attestiert und kontrolliert. Das Schmelzen von Loten wird in der Argon-Schutzatmosphäre durchgeführt. Die Schmelze wird desoxidiert und zu Stangen nach den Anforderungen des Kunden gegossen. Die chemische Zusammensetzung wird kontrolliert und das Attest der chemischen Zusammensetzung ist ein Bestandteil jeder Lieferung. Alle Typen der Lote sind von VUZ (Schweißforschungsinstitut) Bratislava zertifiziert. Die Konformitätserklärung, das technische Datenblatt und das Sicherheitsdatenblatt stehen dem Kunden zur Verfügung.
Unsere Produktion von Weichloten besteht aus zwei Haupttypen: elektrotechnische und Klempnerlote. Es handelt sich um wesentlich unterschiedliche Produktion mit unterschiedlicher Verwendung, und somit auch Anforderungen an die Qualität von Legierungen.
Standardmäßig liefern wir die Weichlote in Stangenform mit Gewichten 0,25 kg und 1,0 kg, sowie auch 4,0 kg mit Aufhängeöse. Alle Stangen sind mit einer Prägematrize gekennzeichnet.


Auf die Qualität unserer Produkte wird eine große Aufmerksamkeit gerichtet. Alle Produktionen erfüllen die strengen Kriterien des Systems „Qualitätsmanagement“, das nach der internationalen Norm ISO 9001: 2008 von der Gesellschaft BVQI zertifiziert ist.  Die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen ist ein Mittel dazu, dass wir eine der besten Gesellschaften im Bereich der Produktion und Lieferung von hochwertigen Gussstücken und Legierungen sein können.


Copper alloys - Investment casting - Feingüss - Kupferlegierungen